A14 Anschluss Gisikon, öffentliche Auflage für die Umgestaltung und Erneuerung des Anschlusses

Der im Jahre 1973 in Betrieb genommene A14-Anschluss Gisikon-Root wird umgestaltet und erneuert. Sämtliche Anlageteile wie Belag, Kunstbauten, Verkehrsregelung und elektromechanische Ausrüstungen müssen instand gesetzt werden.

Das Auflageprojekt verfolgt folgende Hauptziele:

  • Verlängerung der Ausfahrtsspur in Fahrtrichtung Luzern zu Verminderung von Rückstau auf die Stammachse
  • Verbesserung der Verkehrsabläufe an den Knoten
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit durch Abtrennen des Langsamverkehrs
  • Instandsetzung der Kunstbauten

Die Umgestaltung des A14-Anschlusses Gisikon wird vom 24. April bis 23. Mai 2017 bei folgenden Amtsstellen während der ordentlichen Bürozeiten öffentlich aufgelegt:

  • Kanton Luzern, Dienststelle Raum und Wirtschaft, Murbacherstrasse 21, 6002 Luzern
  • Gemeindekanzlei Gisikon, Mühlehofstrasse 5, 6038 Gisikon
  • Gemeindeverwaltung Inwil, Hauptstrasse 38, 6034 Inwil
  • Regionales Bauamt Oberseetal, Oeggenringenstrasse 12, 6274 Eschenbach

Die Umgestaltung und Erneuerung des Anschlusses ist für die Jahre 2019 bis 2020 terminiert. Die Kosten belaufen sich auf rund 12.1 Millionen Franken.