A14 Anschluss Gisikon, öffentliche Auflage für die Umgestaltung und Erneuerung des Anschlusses

Der im Jahre 1973 in Betrieb genommene A14-Anschluss Gisikon-Root wird umgestaltet und erneuert. Sämtliche Anlageteile wie Belag, Kunstbauten, Verkehrsregelung und elektromechanische Ausrüstungen müssen instand gesetzt werden.

Das Auflageprojekt verfolgt folgende Hauptziele:

  • Verlängerung der Ausfahrtsspur in Fahrtrichtung Luzern zu Verminderung von Rückstau auf die Stammachse
  • Verbesserung der Verkehrsabläufe an den Knoten
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit durch Abtrennen des Langsamverkehrs
  • Instandsetzung der Kunstbauten

Die Umgestaltung des A14-Anschlusses Gisikon wird vom 24. April bis 23. Mai 2017 bei folgenden Amtsstellen während der ordentlichen Bürozeiten öffentlich aufgelegt:

  • Kanton Luzern, Dienststelle Raum und Wirtschaft, Murbacherstrasse 21, 6002 Luzern
  • Gemeindekanzlei Gisikon, Mühlehofstrasse 5, 6038 Gisikon
  • Gemeindeverwaltung Inwil, Hauptstrasse 38, 6034 Inwil
  • Regionales Bauamt Oberseetal, Oeggenringenstrasse 12, 6274 Eschenbach

Die Umgestaltung und Erneuerung des Anschlusses ist für die Jahre 2019 bis 2020 terminiert. Die Kosten belaufen sich auf rund 12.1 Millionen Franken.

Print Friendly, PDF & Email