Akontorechnung Staats- und Gemeindesteuern 2018

Es ist wieder soweit: 265’000 Akontorechnungen für die Staats- und Gemeindesteuern sind auf den Weg zur Steuerkundschaft.

Die häufigste Frage Anfang Juni ist jeweils: Wie erhalte ich eine angepasste Akontorechnung, wenn die Akontorechnung wesentlich von den aktuellen Verhältnissen abweicht?

Eine allfällige Anpassung der Akontorechnung ist für die natürlichen Personen dem Steueramt der Wohnsitzgemeinde zu melden. Die Kontaktdaten sind aus der Akontorechnung in der Absenderzone ersichtlich.

Anpassungen der Faktoren von juristischen Personen (inkl. allfälliger kommunaler Aufteilung) sind der Dienststelle Steuern, Abteilung Juristische Personen, zu melden (faktorenjp.dst@lu.ch oder Telefon 041 228 56 40).

Den Akontorechnungen für die natürlichen Personen liegt ein Merkblatt bei, aus dem alle wichtigen Informationen ersichtlich sind. Hier gelangen Sie zum Merkblatt zur Akontorechnung.

Neu haben natürliche Personen die Möglichkeit, die gesamte Steuerkorrespondenz ihres Gemeindesteueramtes und der Dienststelle Steuern ausschliesslich digital zu empfangen (siehe Newsletter 12/2018 vom 4. 6. 2018). Den Akontorechnungen liegt ein Flyer bei, der über E-Post Office informiert. Hier gelangen Sie zum Flyer über die E-Post.