Die jufa ist während den Osterferien für Sie da!

Auch während der Osterferien bleibt unsere Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Wir sollten uns weiterhin nicht zu weit weg von unserem Zuhause bewegen. Hinzu kommt, dass die Kinder keine Aufgaben von der Schule mehr haben, und sie somit über noch mehr Freizeit verfügen. Wie also all diese freie Zeit sinnvoll füllen? Hier ein paar Ideen für Sie.

Tagesplan macht auch in den Ferien Sinn
Viele von uns haben mit den Kindern bereits einen Tagesplan erarbeitet, um die von der Schule vorgegebenen Arbeitspläne strukturiert erledigen zu können. Dies kann auch für die Ferien sinnvoll sein. So kann man z.B. morgens Hausarbeiten einplanen, wo jedes Familienmitglied ein «Ämtli» übernimmt. Nachmittags stehen je nach Wetter Indoor- oder Outdoor-Aktivitäten auf dem Programm. Sie können auch dem Wetter oder dem Wochentag angepasste Pläne machen.

Zeit für sich alleine einplanen
Wir verbringen aktuell alle viel mehr Zeit zusammen also sonst. Da sind Reibereien vorprogrammiert. Daher ist es wichtig, Zeit für sich zu haben. Drinnen kann man sich in ein Zimmer zurückziehen und draussen geht man alleine joggen oder spazieren. Wenn die Wohnung oder das Haus zu wenig gross ist, um allen einen Rückzugsort zu bieten, kann es auch helfen, sich mit Kopfhörern ein wenig Distanz zu verschaffen und Musik, einen Podcast oder ein Hörbuch zu hören. Übrigens, auch einfach mal gar nichts machen ist in Ordnung – auch Langeweile darf Platz haben.

Wenn die Decke dennoch droht auf den Kopf zu fallen
Räumliche Enge, fehlende Rückzugsmöglichkeiten oder der Mangel an Intimität können zu schwierigen Situationen führen. Lassen Sie die schwierige Situation nicht eskalieren, sondern steuern Sie einer Eskalation aktiv und bewusst entgegen. Reden Sie darüber und holen Sie sich Unterstützung. Die Jugend- und Familienberatung, die Mütter- und Väterberatung oder die Jugendanimation kann Sie dabei unterstützen. Wir sind für Sie auch während den Osterferien zu den Bürozeiten erreichbar.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

Mütter- und Väterberatung 041 442 01 82
(Mo – Fr)
mvb@ebikon.ch
Jugend- und Familienberatung 041 440 62 88
(Mo – Fr)
jfb@ebikon.ch
Jugendanimation 041 445 02 27
(Di – Fr)
jugendanimation@ebikon.ch

Auf unserer Webseite (www.ju-fa.ch) finden Sie zudem weitere Informationen zu den oben angesprochenen Themen.