Ein aussergewöhnliches Glück

Rontaler vom 23. Juni 2016

Verein Interessengemeinschaft KneippGarten Gisikon gegründet

Ein Vereinsstart mit über 70 Mitgliedern – ein aussergewöhnliches Glück! Die IG KneippGarten Gisikon darf auf diesem festen Boden starten. Am Montag, 6. Juni, fand die Gründungsversammlung statt. Der vor kurzem eröffnete Kneippgarten ist ein Juwel für alle, die beim Kneippen Erholung und Entspannung suchen. Ein Besuch oder gar ein Beitritt zum Verein lohnt sich.

Nach einem kurzen Rückblick auf die Entstehung des KneippGartens durch Gemeinderat Josef Lötscher wurde zügig das Betriebskonzept vorgestellt und der Sinn und Zweck der IG KneippGarten erläutert. Das Ziel des Vereins ist es, den KneippGartens und dessen Umgebung in Zusammenarbeit mit der Gemeinde als attraktiven Lebensraum zu unterhalten und weiterzuentwickeln. Der Verein setzt sich aus Aktiv- und Gönnermitgliedern zusammen. Ein Beitritt lohnt sich, können Mitglieder des Vereins die Anlage doch gratis nutzen. Zudem kann der wunderbare Pavillon zu günstigeren Konditionen gemietet werden. Über die Homepage www.kneipp-gisikon.ch können sich Interessierte informieren und anmelden.

Tagespräsident Alois Muri und Protokollführer Beat Amrein erläuterten die Statuten. Bald darauf wurden die Vorstandsmitglieder gewählt. Das Team setzt sich wie folgt zusammen: Robert Scheidegger (Präsident), Yolanda Heinrich Blum (Vertretung Gemeinderat), Franz Henseler, Franz Kramis und Anita Rüttimann. Nach der Wahl der Revisoren und der Festlegung der Mitgliederbeiträge ging man zum gemütlichen Teil über. Bei schönster Sonnenuntergangsstimmung konnten die Mitglieder des neu gegründeten Vereins kneippen und sich beim anschliessenden Apero austauschen.

Vorstand KneippGarten

Der Vorstand der IG KneippGarten Gisikon: Franz Henseler, Franz Kramis, Yolanda Heinrich Blum, Anita Rüttimann und Robert Scheidegger. Bild zVg.

Print Friendly, PDF & Email