Gesund durch Kneippen

Rontaler vom 15. September 2016

Anlass der Regionalen Gesundheitskommission Dierikon, Gisikon, Honau und Root

Am Donnerstag, 8. September, fand der vorangekündigt Informationsabend «Gesund durch Kneippen» statt. Bei hervorragendem und warmem Spätsommerwetter trafen sich über 40 Personen beim Fröschegärtli in Gisikon.

Um 19 Uhr begrüsste die Kommissionspräsidentin Yolanda Heinrich alle Anwesenden und gab das Wort sogleich weiter an die beiden Kneipp-Referentinnen Daniela Elmiger Amrein und Erika Röthliserger. Nach deren organisatorischen Anweisungen bildeten sich zwei Gruppen: Daniela Elmiger führte die eine Gruppe zuerest durch das schon länger bestehnde Naturschutzgebiet und erläuterte dessen Entstehung und beschrieb die dort vorkommenden Amphibien. In der Mitte der Strecke wurden die zwei Gruppen getauscht. Nun erhielt die gleiche Gruppe interessante Informationen über einheimische Heilkräuter. Jetzt wissen sie, dass getrocknete Nüsschen der Brennessel – nach dem richtigen Trocknen –  wunderbar im Salat schmecken.

Im dritten Teil der Führung ging der Weg zurück zum KneippGarten: Dort wurden die Anwesenden von Erika Röthlisberger über die Häufigkeit und die richtige Handhabung einzelner Kneipp-Anwendungen instruirt und konnten dies auf Wunsch auch gleich ausprobieren. Der vierte Teil wurde dann wieder von Daniela Elmiger bestritten: Für alle Kneipp-Neulinge erklärte sie, woraus sich die Lehre von Sebastian Kneipp (1821 – 1897) zusammensetzt.

Der fünfte Teil bildete dann ein gesunder Apéro mit feinen Brötchen, Quark mit Hagebuttenaufstrich, Kapuzinerkresse-Sprossen und eben den obengenatnnten Brennessel-Nüsschen. Auch Flüssiges wurde in Form von frischem Most und Blüemliwasser angeboten. Im Gesamten war es für die Teilnehmenden ein Informativer und bereichernder Abend.

Kneippen

Print Friendly, PDF & Email