Neue Trychler-Chutteli für die Chlausengruppe Gisikon

Die Gisikerin Joy Sax (14) hat für ihr Schulabschlussprojekt eine Spendenaktion zu Gunsten der Chlausengruppe Gisikon gestartet (www.samichlaus-gisikon.ch).

Schulabschluss-Projekt von Joy Sax: Neue Trychler-Chutteli für die Chlausengruppe Gisikon
In der Samichlaus-Zeit fiebert jedes Gisiker Kind diesen Klängen entgegen: dem rhythmischen Läuten der Trychler, das den Samichlaus ankündigt. Rund 20 Trychler mit ihren Glocken begleiten den Samichlaus jedes Jahr. Gemeinsam bringen sie die Gisiker Kinderaugen zum Leuchten. Das war auch in meiner Familie so. Ich erinnere mich gut, wie mein kleiner Bruder und ich jeweils aufgeregt auf den Samichlaus warteten und uns dann fast das Herz in die Hosentasche rutschte, wenn wir die Glocken hörten und wussten: jetzt kommt der Chlaus zu uns. Und wenn das Läuten immer lauter wurde und der Samichlaus mit seinem Gefolge aus der Nacht erschien, wussten wir jeweils gar nicht mehr, ob wir uns jetzt freuen oder vor Angst gleich im Keller verstecken sollten. Natürlich blieben wir immer und genossen dann auch den eindrucksvollen Auftritt der Chlausengruppe mit den Trychlern. Diese Erlebnisse haben sich tief eingebrannt. Und ich würde es allen Kindern wünschen, ebenso intensive Erinnerungen an den Samichlaus hegen und pflegen zu dürfen. Die Chlausengruppe Gisikon funktioniert nur dank des Herzbluts aller Beteiligten. Das geht wunderbar auf, so lange keine Investitionen getätigt werden müssen. Doch nun braucht es Ersatz für die 20-jahrigen Trychler-Chutteli. Doch Geld dafür ist nicht vorhanden. Deshalb habe ich mich entschieden, mein Schulabschlussprojekt in den Dienst der Chlausengruppe zu stellen und eine Spendenaktion für neue Trychler-Chutteli zu organisieren.

WAS?
Mein Ziel ist es, Spenden für 20 Trychler-Chutteli zu sammeln. Die Chutteli sollen wieder 20 Jahre halten und von guter Qualität sein. Da solche Chutteli nicht von der Stange zu haben sind, müssen sie von Hand genäht werden. Danach werden sie wie die bisherigen Chutteli wieder mit dem Schriftzug «Chlausengruppe Gisikon» bestickt. Ein Chutteli dieser Art wird ca. 125 Franken kosten. Deshalb habe ich das Ziel, 2500 Franken zu sammeln. Selbstverständlich kümmere ich mich auch um alles Organisatorische und Administrative.

WIE?
Einerseits hoffe ich, mit dieser von mir erstellten Website www.samichlaus-gisikon.ch viele Menschen für diese schöne Gisiker Samichlaus-Tradition zu begeistern und zum Spenden zu motivieren (siehe Menüpunkt Spenden). Andererseits versuche ich mit eigenen Aktionen Geld zu sammeln. So organisiere im zum Beispiel am Freitag, 24. März 2017 ein Fyrobig-Bier im Treffpunkt 6038 in Gisikon (mehr Infos unter www.6038.ch). Auch das eine schöne Tradition bei uns, um den Zusammenhalt zu fördern. Geplant habe ich zudem Kuchenverkäufe etc.

WER?
Das gesammelte Geld geht vollumfänglich an die Chlausengruppe des Dorfvereins Gisikon-Honau. Sollte ich mein Ziel übertreffen, wird auch der Samichlaus in den Genuss der Spenden kommen. Der Dorfverein Gisikon-Honau wurde 1984 gegründet. Kurze Zeit später entstand die Chlausengruppe. Die Chlausengruppe feiert den Samichlaus jeweils mit einem grossen Samichlauseinzug mit Knecht Ruprecht, Dienern, Eseln und eben Trychlern. Anschliessend besucht der Samichlaus an drei Abenden alle Kinder.

Ho Ho Ho, das ist die Chlausengruppe Gisikon
Herzblut und Engagement – das ist die Luft, welche die Chlausengruppe Gisikon atmen lässt. Nur dank des freiwilligen Einsatzes aller Mitglieder kann die schöne Tradition am Leben erhalten werden.

Vor 1985 wurde der Chlausgang in Gisikon vom Turnverein Root organisiert. 1985 hat die neue Chlausengruppe Gisikon den Samichlausstab übernommen. Die Chlausengruppe Gisikon gehört zum Dorfverein Gisikon-Honau, der 1984 gegründet worden war. Über die Jahre sind dann Chlauskostüme, Trycheln und Trychler-Chutteli dazu gekommen.

Aktuell hat die Chlausengruppe ca. 25 Mitglieder. Die Chlausenmutter organisiert jeweils alle Einsätze. Die Trychler helfen in Root beim Samichlauseinzug mit, feiern mit der Chlausengruppe Gisikon den Samichlauseinzug in Gisikon und begleiten den Samichlaus an drei Abenden zu den Kindern. Mit dabei sind Knecht Ruprecht, Diener, Trychler und Esel. Es wirkt majestätisch, wenn die ganze Chlausengruppe mit rhythmischem Glockengeläut naht und den Samichlaus zum Hauseingang geleitet. Bei einem gemeinsamen Abendessen lässt die Chlausengruppe dann jeweils die Abende ausklingen.

Grüezi, ich bin Joy
Mein Name ist Joy Sax, ich wohne in Gisikon. Im Moment besuche ich die 3. Sekundarstufe im Niveau A in Root. Am 07.07.2017 werde ich meine obligatorische Schulzeit beenden. Doch fertig ist dann noch nicht. Geplant ist ein Jahr als Austauschschülerin in der Westschweiz, in dem ich die 3. Oberstufe auf Französisch absolviere und in einer Gastfamilie lebe. 2018 möchte ich dann wieder hier mit einer KV-Lehre beginnen. Meine Hobbies sind meine Freundinnen, Familie, Fussballspielen, Snowboarden, Kino, Musik und natürlich mein Handy. Mit der Chlausengruppe bin ich verbunden, weil der Samichlaus mich früher auch besuchte, ich ihn später als Dienerin begleitete und heute mein Vater bei den Trychlern hilft.

Spenden
Es würde mich sehr freuen, wenn Sie das Spenden-Projekt neue Trychler-Chutteli für die Chlausengruppe Gisikon mit einer Bankzahlung unterstützen. Sie können das auf meiner Website samichlaus-gisikon.ch tun. Oder Sie können folgende Daten mit dem Vermerk «Chlausengruppe Gisikon» verwenden, bitte notieren Sie auch, ob ich Ihre Spende veröffentlichen darf oder nicht:

Kontonummer: 1904.4014.2001
IBAN: CH52 0077 8190 4401 4200 1
BIC/SWIFT-Code: LUKBCH2260A
Kontoinhaber: Joy Sax, 6038 Gisikon
Bank: Luzerner Kantonalbank, 6037 Root

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!