Ortsplanung, Einsetzung Kommission

Bis Ende 2023 muss die Gemeinde Gisikon ihre Ortsplanung auf die neuen gesetzlichen Bestimmungen angepasst haben, dies verlangt der Kanton von allen Luzerner Gemeinden. Der Gemeinderat setzt für die kommende Ortsplanung folgende Ziele:

– Steigerung Attraktivität des Ortsbildes und Schaffung eines Dorfplatzes im Gebiet
– Prüfung und Umsetzung der Innenverdichtung auf dem bestehenden Baugebiet Sagenmatt
– Steigerung der Biodiversität und der Naherholung und damit einhergehend die Wohnqualität von Gisikon

Die Kommission für die Überarbeitung der Ortsplanung setzt sich wie folgt zusammen: Andreas Christen (Gemeinderat Umwelt, Präsident), Alois Muri (Gemeindepräsident), Kurt Morgan (Vertreter FDP Gisikon), Angela Brun (Vertreterin CVP Gisikon), René Ochsner (Vertreter SVP Gisikon) und Beat Amrein, Gemeindeschreiber. Begleitet wird diese Kommissionvom Planungsbüro Derungs &Burkhalter AG aus Luzern.