Rechnung trotz Defizit genehmigt

Rontaler vom 27. Mai 2016

Gemeindeversammlung wählt, beschliesst und orientiert

Anlässlich der Versammlung der Gemeinde Gisikon wurde die Rechnung 2015 der Einwohnergemeinde von den Stimm­berechtigten gutgeheissen. Die Laufende Rechnung weist einen Aufwandüberschuss von Fr. 70‘914.78 auf; budgetiert war ein Minus von Fr. 18‘600.00. Dieses um Fr. 52‘314.78 schlechtere Ergebnis ist insbesondere auf die notwendige Realisierung von Schulraum für die Führung einer zusätzlichen Basisstufenklasse zurückzuführen. Diese Ausgaben waren nicht budgetiert.

Auch die Beiträge an das Alters- und Pflegeheim Root wie auch der Spitex-Beitrag fielen höher aus als geplant. Dagegen wurden die budgetierten Steuererträge erreicht bzw. sogar leicht überschritten. Der Aufwandüberschuss wird über das vorhandene Eigenkapital gedeckt. Die Höhe des Eigenkapitals sinkt damit auf Fr. 1‘848‘595.69.–. Aus der Investitionsrechnung 2015 ergibt sich ein Ausgabenüberschuss von 
Fr. 143‘419.20. Das Budget sah einen Einnahmenüberschuss von Fr. 350’000.00 vor. Dieses schlechtere Ergebnis ist auf die voraussichtlich erst im Jahr 2016 eingehenden Anschlussgebühren für die 2. Etappe der Überbauung Weitblick zurückzuführen.

Schulpflege, Rechnungskommission und Urnenbüro
Die nachfolgend aufgeführten Personen wurden für die Amtsperiode 2016-2020 in die verschiedenen Gremien der Gemeinde Gisikon gewählt. In die Schulpflege: Reto Birrer (Präsident, bisher), Daniel Bachmann (neu); in die Rechnungskommission Simon Ottiger (Präsident, bisher), Urs Krummenacher (bisher) und René Steiner (neu); ins Urnenbüro: Burri Edith (bisher), Imlig Brigitte (bisher), Hocher Alex (bisher), Keller Herbert (bisher), Kramis Franz (bisher), Ochsner Daniela (bisher) und Rickenbacher Otto (bisher).

Weitere Informationen
Der Gemeinderat informierte ausführlich über den aktuellen Stand bei der Unterbringung von Asylsuchenden in der Gemeinde. Auch auf die Eröffnung des neuen Wasserspielplatzes und des neuen Kneipp-Gartens am Samstag, 21. Mai, wurde hingewiesen. Weitere Information betrafen folgende Themen: Hochwasserschutz Reuss, Wasserversorgung (Verbundleitung nach Root und Erweiterung Reservoir) und öffentlicher Verkehr (Hinweis öV-Aktion).