Rechnung trotz Defizit genehmigt

NLZ vom 28. Mai 2015

An der gestrigen Gemeindeversammlung genehmigten die 30 anwesenden Stimmbürger einstimmig die Jahresrechnung 2014 der Gemeinde Gisikon. Diese schliesst mit einem Minus von rund 286’000 Franken ab. Für das Jahr 2014 war ein geringeres Defizit von 68’200 Franken budgetiert gewesen. Der Gesamtaufwand beläuft sich auf rund 6.2 Millionen Franken.

Termin eingehalten
Ausserdem wurde der Jahresbericht 2014 zur Kenntnis genommen. Darin informierte der Gemeinderat, dass elf altersgerechte Wohnungen im Gebiet Mühlehof termingerecht realisiert werden konnten. Der Sonderkredit von 5.5 Millionen wird gemäss Gemeinderat eingehalten. Zudem konnte die Bachöffnung beim Wissehrlibach abgeschlossen werden.