Rontaler Höhenweg – Einweihung Kunstobjekt am 4. September 2020

Seit Anfang Mai ist der Rontaler Höhenweg um eine Attraktion reicher: Kunstobjekte entlang des Wanderweges bereichern Ihren Ausflug und verbinden Sport und Bewegung mit Kunst und Kultur. Der Rontaler Höhenweg bietet gerade jetzt eine ideale und abwechslungsreiche Freizeitgestaltungsmöglichkeit in unmittelbarer Nähe. Eine Alternative, um die eigene Umgebung zu erkunden, den Sommer bei einem gemütlichen Spaziergang zu geniessen oder sich bei der Wanderung durch die Rontaler Gemeinden sportlich zu betätigen.

Der Rontaler Höhenweg ist eingebettet in eine wunderschöne Natur und besticht durch eine einmalige Fernsicht. Neu dieses Jahr ist die künstlerische Ausgestaltung. Diverse Künstler aus der Region haben zum Thema «Frosch» Skulpturen, Installationen oder andere Kunstwerke erstellt. Eine Wanderung auf dem Höhenweg lohnt sich seit Anfang Mai also doppelt, da nun in jeder der fünf Standortgemeinden entlang des Weges diese Kunstobjekte zu bestaunen sind.

Der Gemeinderat hat entschieden, das Gisiker Kunstobjekt, welches von Heinz Kirchhofer, Büron, erstellt wurde, am Freitag, 4. September 2020, um 18.30 Uhr in einer schlichten Feier einzuweihen.

Im Anschluss an diese Feier findet die Buchvernissage des Gisiker Krimis im treff•6038 statt. Ein entsprechendes Flugblatt wird noch zugestellt.

Neuer Brunnen entlang des Rontaler Höhenweges, erstellt von Heinz Kirchhofer, Büron.